Allgemeine Geschäftsbedingungen 2022- 2023 (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen 2022-2023 (AGB)

Anmeldungen über Homepage https://www.ronzi.ch/angebote/

Diese Anmeldung wird mit einer digital versandten Rechnung innerhalb von 48 Stunden bestätigt.

Mündliche und telefonische Anmeldungen gelten wie schriftliche Anmeldungen und sind definitiv und verbindlich. Diese werden per E-Mail in Rechnung gestellt.

Erneuerung: Ohne ausdrückliche Abmeldung bis spätestens 4 Wochen vor Ablauf eines Pilateskurses gilt die Teilnahme am Unterricht als stillschweigend erneuert.

Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Ratenzahlungen sind auf Anfrage möglich.

Der Preis ist eine Pauschalentschädigung und versteht sich inkl. Mehrwertsteuer. Das versteht sich auch für ein FLEX-Abo, welches 10 Lektionen beinhaltet.
MwSt.-Nr.: CHE-226.197.112.MWST

Am Ende eines Kurses und eines FLEX-Abonnements wird eine Teilnahmebestätigung (QualiCert) für die Krankenkassen-Zusatzversicherung ausgehändigt.

Eine Gruppe wird ab 8 Teilnehmer*In durchgeführt.

Eine Gruppe von 4 Personen ist ein QUARTETT Personal PILATES. Der Preis wird hier angepasst.

Kann eine Lektion aufrund eines kurzfristigen Instruktor-Ausfalles nicht abgehalten werden, wird kein Kursgeld rückerstattet.

Vor- & nachholen einzelner Lektionen ist in gegenseitiger Absprache innerhalb der Kursperiode möglich. Bei längerer Ferienabwesenheit darf der Platz auch an eine Drittperson weitergegeben werden.

Wird durch eine Drittinstanz (Regierung, Staat, Kanton) die Schliessung des Studios erzwungen, kann keinerlei Anspruch auf Schadenersatz gestellt werden.

Annullationen

Die Rückerstattung deines Kursgeldes ist wie folgt geregelt:
Bei Abmeldungen bis 21 Tage vor Kursbeginn (= 1. Lektion eines Kurses oder 1. Lektion eines 10er FLEX-Abo) wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50 erhoben (auch mit Arztzeugnis), bis 15 Tage vor Kursbeginn 50% des Kursgeldes (auch mit Arztzeugnis).

Ab 14 Tagen vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen ist der vollumfängliche Kursbetrag zu entrichten (auch mit Arztzeugnis). In jedem Fall kann eine von dir aufgebotene Ersatzperson den Kurs (oder einzelne Lektionen) besuchen. Bei Nennung eines/einer Ersatzteilnehmers/in, ist lediglich die Bearbeitungsgebühr fällig, der Kursbetrag wird auf die Ersatzteilnehmerin überschrieben.

Kann ein Kurs krankheits- oder unfallbedingt nicht besucht werden, besteht nach sofortiger Einreichung eines Attests die Möglichkeit, den Kurs zu verschieben bzw. die Gebühren für einen anderen Kurs gutschreiben zu lassen (innert Jahresfrist). Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Kursgeld versteht sich als Pauschalentschädigung und ist spätestens vor Kursbeginn fällig. Der Preis versteht sich inkl. MWST.

Die Versicherung ist Sache des/der Teilnehmers/in. PILATES Martina Ronzi übernimmt keine Haftung für Unfall oder Diebstahl während des Kurses.

Horw/Luzern, Juli 2022

Open chat